Bewerbung

Das Bewerbungs­formular

Das Bewerbungsformular muss digital ausgefüllt und bis zum 15. März 2020 per E-Mail versandt werdem an:

brigitte.menell@schule.landsh.de

und parallel auf dem Postweg an

Brigitte Menell
Kopernikus Gymnasium Bargteheide
Am Schulzentrum 1
22941 Bargteheide

Das Bewerbungsformular enthält eine Reihe von Fragen zum Arbeits- und Inszenierungskonzept.

Für die Bewerbung müssen alle auf dem Bewerbungsformular angegebenen Unterlagen eingereicht werden, insbesondere ein Gruppenfoto und ein Exposé zur Gruppe und zur Produktion. Die Fotos/Texte der eingeladenen Gruppen werden auf der Homepage der STW (www.schultheaterwoche-sh.de) veröffentlicht.

Zusätzlich ist ein Videomitschnitt von den Proben einzusenden, der einen aussagekräftigen Eindruck von der Produktion vermittelt. Dieser Videomitschnitt (Originalaufzeichnung aus der Totalen, unbearbeitet) ist doppelt auf 2 DVDs oder 2 USB-Sticks einzureichen.

Wir klären derzeit noch, ob auch eine Übermittlung z. B. per wetransfer oder Videoplattform mit Passwort möglich ist.

Ablauf der Auswahl

Eine Fachjury wird nach Bewerbungsschluss eine Vorauswahl treffen. Die Jury wird mit den in die engere Wahl genommenen Gruppen Kontakt aufnehmen, um durch Besuch und Auswertungsgespräch einen Einblick in die Arbeitsweise der Gruppe und die Produktion zu bekommen. Anschließend erfolgt die Auswahl der Gruppen, die durch Einladung zur Schultheaterwoche ausgezeichnet werden.

Die eingeladenen Gruppen verpflichten sich, während der gesamten Festivalzeit anwesend zu sein. Ausnahmen sind für Grundschul- und Förderzentrumsgruppen nach vorheriger Absprache möglich. Der Teilnehmerbeitrag beträgt etwa 40 Euro (inklusive Unterkunft in der Jugendherberge in Hamburg, Verpflegung, Transferkosten, Workshop-Kosten, Material et cetera).

Für Fahrt- und Transportkosten kann ein Zuschuss von maximal 400 Euro auf Antrag gewährt werden. Die Anzahl der begleitenden Lehrkräfte über die Spielleitung hinaus ist auf eine Person begrenzt. Ausnahmen (zum Beispiel bei Gruppen mit besonderem Förderbedarf) sind zu begründen und als Anlage dem Bewerbungsformular beizulegen.

Während des Festivals gibt es keinen Wettstreit zwischen den eingeladenen Gruppen. Sie alle sind gleichberechtigte Preisträger und arbeiten partnerschaftlich zusammen.

Kontakt

Wolfgang-Borchert-Gymnasium
Bickbargen 111
25469 Halstenbek

  04101 8428-0
  04101 8428-44

Social Gedöns